Ponys

Exmoor Pony

Wer es ganz ursprünglich mag, der mag auch das Exmoor-Pony. Es stammt aus England, genauer aus einem Gebiet bei Bristol, das heute ein Nationalpark ist. Man stelle sich weite Naturlandschaften mit Hügeln, Heide und Büschen vor. Hier lebt das Exmoor-Pony , das ein echtes Wildpferd ist. Hier lernt es auch alles, was es zum Leben braucht und es entwickelt seinen freien Charakter. Das Wildpferd ist – den Umständen entsprechend – sehr robust und widerstandsfähig.

Mit einem Stockmaß von nur 130 Zentimetern ist das kleine Exmoor-Pony ein idealer Gefährte für Kinder und Jugendliche. Allerdings sind die Ponys oft auch in der Landschaftspflege tätig. So werden sie beispielsweise ungezähmt als „Rasenmäher“ eingesetzt. Viele Tier leben inzwischen aus diesem Grund auch in anderen Ländern, beispielsweise in Schweden oder Holland.

In England gibt es außerdem noch eine Besonderheit: Die Ponys sind zwar sehr niedrig, werden aber dort auch von Erwachsenen geritten. Hierzu gibt es sogar sehr viele Wettbewerbe, bei denen man die Reitkunst misst.

Das Exmoor-Pony wiegt nur 230 Kilogramm und ist sehr freundlich und nervenstark. Es hat eine beeindruckend volle Mähne und kann sich mit seinem Fell hervorragend selbst gegen Kälte schützen. Das Exmoor-Pony ist außerdem für seine aufgeschlossene Art und sein gutes Sozialverhalten bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bard